SC Fussach – FC Brauerei Egg 1:3 (1:3)

Tore für Egg: 6. & 22. Murat Bekar, 34. Elias Meusburger

Auch in der vorletzten Partie der Saison 2017/18 konnte der FC Brauerei Egg in Fussach einen „Dreier“ einfahren – weil der Aufsteiger verdient mit 3:1 besiegt wurde, knackten Murad Gerdi & und Co. sogar die 50-Punkte-Marke.

Zum Spiel: Nicht einmal fünf Minuten waren gespielt, als Murat Bekar für den ersten Jubelschrei auf der Egger Bank sorgen konnte. Der Mellauer zimmerte das Leder in die Maschen und war auch knapp eine Viertelstunde später mit einem weiteren Treffer der Mann des ersten Abschnitts. Die Fussacher kamen kaum aus der eigenen Hälfte heraus und wussten wenig Akzente zu setzen. In Spielminute 34 sorgte Elias Meusburger mit dem dritten Tor des Tages quasi schon für die Entscheidung. Doch: Als Murat Bekar kurz vor dem Pausenpfiff in aussichtsreicher Position an SCF-Goalie Marc Gabrielli scheiterte, konnte Martin Schwärzler für das Heimteam verkürzen.

Nach Seitenwechsel verflachte das Egger Spiel mehr und mehr – die Fussach nahmen das Heft in die Hand und wollten den Anschlusstreffer erzielen. Zur Freude der mitgereisten Fans aus dem Bregenzerwald sollte dieser aber nicht mehr fallen und so sicherten sich unsere Männer den 14. Saisonsieg.

Fazit: Ein verdienter Erfolg beim SC Fussach, welcher eigentlich schon nach etwas mehr als einer halben Stunde feststand. Mit dem Heimspiel gegen den SC Röthis wird die tolle Saison am Samstag in der Junkerau ein Ende finden.

Egger-Aufstellung: Fetz – Troy, Saric, Sutterlüty, Konrad Meusburger – Lima (83. Lang), Marcel Meusburger, Gerdi, Elias Meusburger (89. Felder), Bekar (89. Schwärzler) – Rosales

Kommentar hinterlassen