FC Brauerei Egg – SC Göfis 2:0 (2:0)

Tore für Egg: Fabian Lang 3., Murat Bekar 24.

Mit einem 2:0-Erfolg gegen den SC Göfis und dem gleichzeitigen Sprung auf den vierten Platz in der Vorarlbergliga verabschiedete sich unsere erste Mannschaft am Samstag in die Winterpause.

Zum Spiel: Coach Denis Sonderegger musste gegen den Aufsteiger aus Feldkirch neben den Langzeitverletzten Simon Lang sowie Jonas Meusburger auch auf Wendel Rosales (Brasilien), Tobias Fischer (gesperrt), Marius Metzler und Gilles Ganahl (beide verletzt) verzichten. Keine drei Minuten waren auf der Uhr, als Solo-Spitze Fabian Lang ein Fehler der Hintermannschaft der Gäste nutzte und die frühe Führung erzielte. Auch in Folge hatten unsere Männer mehr vom Spiel, wenngleich bis zum nächsten Tor zwanzig Zeigerumdrehungen vergehen sollten. Assists-König Murat Bekar war es schließlich, der das 2:0 erzielte.

Nach der Pause traten unsere Jungs nicht mehr so dominant auf, Chancen auf einen weitaus höheren Heimsieg waren aber durchaus vorhanden. Die ebenfalls ersatzgeschwächten Göfner konnten im letzten Spiel des Jahres aber kein Paroli bieten und so holten Elias Meusburger und Co. den achten Saisonsieg.

Erwähnenswert: FC-Legende Patrick „Beff“ Meusburger feierte wegen der großen Personalnot eine Viertelstunde vor dem Ende sein Comeback in der ersten Elf des FC Brauerei Egg, auch Kassier Fabian Kühne kam zum Einsatz.

Egger Aufstellung: Fetz – Köb, Andreas Sutterlüty, Elias Meusburger, Constantin Sutterlüty – Gerdi, Marcel Meusburger, Metzler (76. Patrick Meusburger) – Lima (41. Wirth), Lang (87. Künhe), Bekar

Kommentar hinterlassen