C Brauerei Egg – FC BW Feldkirch 3:0 (1:0)

Tore für Egg: 11. Elias Meusburger, 75. Fabian Lang, 90. Idiano Lima

Am letzten Spieltag des Jahres konnte unsere Mannschaft einen völlig verdienten 3:0-Heimsieg gegen das Tabellenschlusslicht aus der Montfortstadt einfahren.

Zum Spiel: Im Vergleich zur Röthis-Partie rückte Murat Bekar wieder in die Startformation. Nachdem Fabian Lang mit einem Schuss nach fünf Minuten scheiterte, war Elias Meusburger wenig später zur Stelle und köpfte zur frühen Führung für den FC Brauerei Egg ein. Auch in Folge waren die Schützlinge aus der Junkerau tonangebend und vergaben nicht nur zwei gute Möglichkeiten, sondern Torschütze Elias Meusburger scheiterte auch noch an der Latte. In Spielminute 27 wurden dann auch die Feldkircher gefährlich, konnten den Ball aber nicht in die Maschen verwerten.

Kurz vor und nach der Pause scheiterte Murat Bekar jeweils aus guter Position. Nachdem in Spielminute 57 Feldkirchs Samir Luiz Sganzerla vom Platz gestellt wurde, eröffneten sich für die Kornexl-Schützlinge noch mehr Räume als zuvor, leider wurden darauf gleich mehrere Chancen nicht verwertet (Stangenschuss von Murat Bekar 73. Großchance von Idiano Lima). Schließlich waren es dann Fabian Lang (75.) und Idiano Lima (90.), die mit ihren Toren für den nie gefährdeten Sieg gegen das Tabellenschlusslicht sorgten.

Fazit: Ein schöner Abschluss des Jahres und auch für Coach Roland Kornexl, der gegen die „Blau-Weißen“ das letzte Mal auf der Trainerbank des FC Brauerei Egg saß und sich somit mit einem vollen Erfolg von den Fans aus dem Mittelwald verabschieden konnte.

Egger Aufstellung: Fetz – Greber (83. Troy), Sutterlüty (90. Köb), Ganahl, Waldner – Gerdi, Elias Meusburger – Lima, Lang (79. Konrad Meusburger), Bekar – Rosales

Kommentar hinterlassen