SC Austria Lustenau Amateure – FC Brauerei Egg 3:5 (0:3)

Tore für Egg: 22. Maximilian Nussbaumer, 26. + 38. Kerim Kalkan, 65. Marcel Meusburger, 76. Klemens Metzler

In der letzten Partie der Saison 2021/22 konnte der FC Brauerei Egg nochmals drei Punkte einfahren und die Amateure des SC Austria Lustenau verdient mit 5:3 besiegen.

Zum Spiel: Tobias Fischer rückte im Vergleich zur Vorwoche für den gesperrten Marius Metzler in die Anfangsformation. Nach einigen Möglichkeiten, die nicht zielführend zu Ende gespielt wurden, fasste sich Maximilian Nussbaumer ein Herz und schloss vom Strafraum zur 1:0-Führung ab. Der Mittelfeldspieler hatte auch bei den zwei folgenden Treffern von Kerim Kalkan die Beine im Spiel und leistete jeweils die Vorarbeit. Mit einem komfortablen Drei-Tore-Vorsprung wurden dann bei brütender Hitze die Seiten gewechselt. Nach der Pause durften erst die Gäste über einen Treffer jubeln, ehe Marcel Meusburger nach Nussbaumer-Corner per Kopf auf 4:1 stellte. Zwei Minuten nach seiner Einwechselung umkurvte in Spielminute Klemens Metzler schließlich noch den gegnerischen Torwart und erzielte das fünfte Egger Tor. Wie schon zuletzt musste Goalie Fabian Fetz auch in Lustenau noch zweimal hinter sich greifen und die Partie endete 5:3 aus Sicht der Lang/Gerdi-Auswahl.

Fazit: Ein verdienter Sieg zum Abschluss. Zehn Punkte Vorsprung auf den Absteiger aus der Stickergemeinde. Wo die Hebel in der kurzen Sommervorbereitung allerdings angesetzt werden müssen, zeigt ein kurzer Blick auf die Tordifferenz.

Egger Aufstellung: Fetz – Fischer (78. Schedler), Köb, Petkovic, Andreas Sutterlüty – Nussbaumer, Gerdi (57. Olsen) – Wirth (78. Melchior Sutterlüty), Meusburger, Lang (75. Metzler)

Kommentar hinterlassen