1. Mannschaft, 1b-Mannschaft, 1c-Mannschaft

Mit dem 3:2-Heimsieg gegen den FC Lustenau ging für unser Eins am Wochenende das Fußball-Jahr 2020 erfolgreich zu Ende. Während das Ehrenamt aufgrund der Corona-Maßnahmen in den vergangenen Monaten oft an seine Grenzen gestoßen ist, kann die erste Elf auf eine herausragende Hinrunde zurückblicken.

Einige Zahlen/Fakten:

  • 33 Punkte, Platz zwei in der Vorarlbergliga
  • Einzug in das VFV-Cup-Viertelfinale
  • 13 Siege (5 zuhause, 8 auswärts)
  • Gesamt 53 erzielte Tore, mit 14 Gegentreffern in der Liga die beste Abwehr
  • Dauerbrenner: Fabian Fetz & Murad Gerdi (1605 Minuten)
  • Beste Torschützen: Rafhael Domingues (13 Tore), Fabian Lang (9 Tore), Marcel Meusburger, Elias Meusburger, Murad Gerdi (je sechs Tore)
  • Meiste Torvorlagen: Rafhael Domingues (18)
  • 17.820 Minuten Spielzeit – davon 13.011 Minuten von Eggern, 4.809 Minuten von den auswärtigen Akteuren

 

„Phasenweise haben die Jungs technisch-taktisch wirklich qualitativ hochstehenden Fußball gezeigt. Es geht immer mehr in die Richtung, wie ich mir unsere Spielphilosophie vorstelle. Die Arbeit mit dem Team hat mir sehr viel Spaß gemacht, wir haben aber auch noch viel Luft nach oben. Ein Kompliment ebenso dem Vorstand, der in dieser schwierigen Zeit stets super performt hat. Ich hoffe, alle bleiben in den nächsten Monaten gesund und wir sehen uns dann im März in der Junkerau wieder“, so Coach Denis Sonderegger.

Die 1b-Spielgemeinschaft erlebte im Herbst eine Achterbahn-Fahrt. Neben einigen guten Spielen musste die junge Auswahl um Coach Jürgen Rossi mehrmals gegen Ende der Partien Treffer hinnehmen. Platzierung zur Winterpause in der 2. Landesklasse: 10. Rang. Etwas besser liefs dann bei der 1c-Truppe: Die Kicker rangieren mit 22 Zählern auf dem guten 5. Platz in der 5. Landesklasse Unterland!

Share

Kommentar hinterlassen